Weingut Tascante

Die Faszination der Bodenbeschaffenheit, die Fruchtbarkeit der Erde, die Unterschiede auf Grund der Lavaströme, das Mikroklima und die hohe Kompetenz der Menschen, die hier arbeiten, machen aus dem Ätna ein Fleckchen Erde, dem man nicht widerstehen kann, wenn man die Möglichkeit hat, dies alles zu erleben. Seit mehr als zehn Jahren verfolgen wir die Reifephasen und die klimatischen Entwicklungen im gesamten Gebiet, da wir viele Rebsorten aus diesem Gebiet erforscht haben. Die besondere organoleptische Note der Rebsorte Nerello Mascalese, die an den Hängen des Vulkans auf Lavaboden angebaut wird, macht daraus einen einzigartigen und unnachahmlichen Wein, arm an wasserlöslichen Pflanzenfarbstoffen und mit einem Tanningeschmack, der nur mit den Weinen der Rebsorten Nebbiolo (Langhe) oder Pinot Nero (Borgogna) verglichen werden kann. Man geht auf die Suche und hört die Geschichten der kleinen lokalen Produzenten. Auf einer dieser Exkursionen trifft man auf das Weingut BOCCADORZO, das wie eine antike Maya-Struktur aussah. Sechs Hektar Land, umgeben von Trockenmauern aus dem 19. Jahrhundert und miteinander verbundenen Weinbergterrassen und einem Licht, das die Augen blendet. Kurz dahinter, verborgen durch einen Flaumeichen- und Kastanienwald, erkennt man das mit Moos und Flechten überwucherte Tor und wir kommen zu einem 40 Jahre alten Weinberg, dem Weingut SCIARANOVE. Es ist gerade Weinlesezeit. Wir kosten die reifenden Weintrauben und der Funke springt sofort über: So entstand das Projekt TASCANTE. In einem Territorium, das schon durch die Form des Bodens begrenzt ist, auf einer Gesamtfläche von 21 Hektar, werden die Reben zum Aushängeschild in einem kleinen, aber besonderen Gebiet zwischen den Gemeinden Castiglione und Randazzo. Die große Anzahl der Hersteller auf diesem kleinen Fleckchen Erde erzeugt eine unglaubliche Energie und eine direkte und unvermeidliche Konfrontation bereiten den Weg für einen gesunden Wettbewerb. Dort, wo der Mensch mehr schafft als die mechanischen Mittel. Wir haben versucht, mit dem Namen zu spielen, aus den Wörtern TASCA und ETNA, entsteht TASCANTE. Im Jahr 2008 dann unsere erste Weinlese. 12 Hektar Weinanbauflächen 750 Meter über dem Meeresspiegel.
12 Hektar
750 Meter über dem Meeresspiegel
 
 
Weingut Tascante

Genießen

Der Nordhang des Vulkans ist reich an landwirtschaftlichen Besonderheiten, die durch die Höhe und die Vulkanerde absolut einzigartig sind. Außer dem Wein haben auch Pinien, Kastanien und Kräuter wie Rosmarin, Minze und Petersilie außergewöhnliche Besonderheiten, die man auch genießen kann, wenn man durch die angebauten Weinbergterrassen schlendert. Bei einem Spaziergang durch die kleinen Straßen von Randazzo werden Sie hausgemachtes Brot entdecken, dessen Teig nach alter Rezeptur auf der Basis von Backhefe (eine Art Sauerteig) aufgeht und in Holzöfen gebacken wird. Weiterhin finden Sie Olivenöl, Käse- und Wurstsorten aus der Gegend und aus den Nebrodi im Norden sowie Gebäck und Köstlichkeiten der Pasticceria Catanias und Siziliens. Ein schöner Abschluss der traditionellen und erstklassigen Gastronomie mit vielen Plätzen und Anregungen, die zum Erkunden und Kennenlernen verführen.