Cavallo delle Fate Grillo

Es ist eine alte Rebsorte – eine Kreuzung von Moscato und Cataratto, die einen aromatischen und komplexen Wein ergibt. Bei diesem Wein versuchen wir, unterschiedliche Lese-Zeiten zu realisieren: eine Partie wird vorzeitig gelesen, um Frische und Mineralität zu bewahren, während der restliche Teil der Lese Struktur und Körper hinzugibt. Wie in den Märchen, kann man hier sagen ‘Es war einmal’ ein Feen-Pferd – ein Reise-Kamerad.

 
 
Download
Cavallo delle Fate Grillo
Cavallo delle Fate Grillo
Rebsorte:
Grillo.
Weinart:
Grillo Sicilia D.O.C. (Kontrollierte Ursprungsbezeichnung)
Anbaugebiet:
Regaleali Weingut - Palermo - Sizilien.
Weinberge:
"Sant’Anna" Ha 5, "Piana Case Vecchie" Ha 3.
Erziehungssystem:
Spaliererziehung.
Schnittart:
Guyot-Schnitt.
Rebstockdichte je Ha:
4.600.
Traubenertrag je Ha:
110 q.
Herstellungstechnik:
In Edelstahlbecken.
Gärungstemperatur:
16/18°C.
Dauer Kontakt mit den Schalen:
15 Tage.
Malolaktische Gärung:
Nicht vollzogen.
Ausbau:
In Stahltanks für 4 Monate mit vorhandenen Hefen.
Alkoholgehalt:
13% Vol.
Daten der Mostanalyse:
pH 3,38 - GS 5,00 g/l - RZ 1,00 g/l - GE 20,60 g/l.
 
 

Robe:

Leuchtend strohgelb.

Nase:

Bukett: frisches Gesamtaroma von frischem Obst und Zitrusfrüchten und typisch mediterrane Blumennuancen.

Mund:

Frisch und lang anhaltend, mit hervorragender Würze und Struktur.

Trinktemperatur:

14°C
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2016
Guida Vini d’Italia L’Espresso
-
17
2014
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2015
James Suckling
-
87 points
2013
 
 

GRILLO

GRILLO

Die Grillo Traube war mehr als zwei Jahrhunderte lang Protagonist in der Herstellung des Marsala. Die mit Spalier-System oder dem traditionellen Alberello-System angebaute Rebsorte erweist sich als kraftvolle und ausgesprochen produktive Pflanze. Sie zeichnet sich durch ihr großes fünflappiges Blatt und die dunkle Farbe aus. Die Traube ist groß, länglich und häufig geschultert und besitzt große, runde Beeren von grüner Farbe, die in ihrer vollen Reife einen goldenen Farbton mit zum Orange tendierenden Flecken auf der der Sonne ausgesetzten Seite annehmen.