Nozze d'Oro

Die Einzigartigkeit der Trauben-Komposition ist Ausdruck der romantischen Idee: Inzolia und Sauvignon (Tasca) sind die Trauben aus einem Weinberg in Regaleali, der am Ende des ersten Weltkriegs angelegt worden war. Der Einsatz eigener Hefen bindet diesen Wein noch starker und unlösbar an das Terroir, aus dem er stammt.

 
 
Download
Nozze d'Oro
Nozze d'Oro
Rebsorte:
Inzolia (72%), Sauvignon Tasca (28%).
Weinart:
Contea di Sclafani D.O.C. (Kontrollierte Ursprungsbezeichnung) - Weißwein.
Weinberge:
Inzolia: “Barbabietole” (Ha 8,40); Sauvignon: “Santa Tea” (Ha 2,25).
Böden:
Inzolia auf tonhaltigen und kalkhaltigen, Sauvignon auf Sand- und Feinerde.
Anbaujahr:
“Barbabietole” 1972, Santa Tea” 2001.
Höhe der Weinberge:
Inzolia 500 ü.d.M, Sauvignon 700 ü.d.M.
Weinberglage:
Südwest.
Erziehungssystem:
Spalier.
Schnittart:
Guyot.
Rebstockdichte je Ha:
Durchschnittlich 3.500 Inzolia und 4.160 Sauvignon.
Traubenertrag je Ha:
7,6 t.
Weinlese:
Inzolia 21 September; Sauvignon 29 August.
Klima:
Winter mild und regenreich, Frühjahr und Sommer frisch und nicht regenreich.
Herstellungstechnik:
In Edelstahlbecken.
Gärungstemperatur:
16/18°C.
Dauer Kontakt mit den Schalen:
15 Tage.
Malolaktische Gärung:
Nicht vollzogen.
Ausbau:
In Edelstahlbecken bei Vorhandensein von Hefen für 4/5 Monate.
Alkoholgehalt:
12% Vol.
Daten der Mostanalyse:
pH 3,21 - GS 6,90 g/l - RZ 1,90 g/l - GE 21,80 g/l.
 
 

Robe:

Leuchtend gelb mit grünlichen Reflexen.

Nase:

Intensiver Geruch mit angenehmer Mineralität, komplexes Aroma, das den Duft von exotischen Früchten mit den blumigen Noten von Orangenblüte und weißen Blumen vereint.

Mund:

Die Duftnoten werden durch die Frische und Würze verstärkt, die eine Sensation großer Komplexität und Struktur hinterlassen.
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2016
Guida Vini d’Italia L’Espresso
-
17
2013
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2016
Robert Parker
-
91 points
2013
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2015
James Suckling
-
91 points
2012
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2015
Wine Advocate
-
86 points
2011
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2013
China wine challenge
-
Medaglia d'oro e riconoscimento come Miglior vino bianco del vecchio mondo
2010
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2011
Robert Parker – Wine Advocate
-
90 / 100
2009
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2010
Guida Vini d'Italia de L'Espresso
-
Vini dell'Eccellenza
2008
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2008
The Wine Advocate - Robert Parker
-
88 points
2006
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2007
VI Concorso Enologico "Sicilia Terra di Vino" - AIS
-
Premio per il miglior punteggio
2006
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2007
15° Concorso Internazionale Vini di Montagna
Aosta
Diploma di menzione d'onore
2006
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2006
Civiltà del Bere - Referendum "Il Mondo elegge i Miti"
Verona
Mito del Mediterraneo
2004
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2006
B.A.V.I.
Torgiano
Diploma di Merito
2005
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2005
XXV Banco d'Assaggio dei Vini d'Italia
Torgiano
Diploma di Merito
2004
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2004
Parker The Wine Advocate
-
88 points
2001
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2004
Wine Spectator
-
86/100 points
2002
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2004
Decanter World Wine Awards
-
Commended
2001
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2004
Slow Food - Vini d'Italia
-
2 Bicchieri
2001
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
2001
101 Grandi vini bianchi d'Italia di Burton Anderson
-
-
1998
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1997
"Annuario dei Vini Italiani 1997" di Luca Maroni
-
"I Migliori Vini Bianchi"
1995
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1994
International Wine & Spirit Competition
London
Medaglia d'Argento
1992
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1994
Associazione Vinarius
-
XIII Premio Vinarius "Il Vino dell'Anno"
1992
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1994
International Wine & Spirit Competition
London
Medaglia d'Argento
1985
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1993
13° Banco d'Assaggio dei Vini d'Italia
Torgiano
Diploma e Medaglia d'Oro
1991
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1992
12° Banco d'Assaggio dei Vini d'Italia
Torgiano
Diploma e Medaglia d'Oro
1990
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1988
8° Banco d'Assaggio dei Vini d'Italia
Torgiano
Diploma e Medaglia d'Oro
1987
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1988
1ª Selezione Nazionale dei Vini d'Autore
Venezia
Premiato
1985
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1986
Concours Selections Mondiales des vins et spir.
Montreal
Medaglia di Bronzo
1985
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1986
6° Banco d'Assaggio dei Vini d'Italia
Torgiano
Diploma e Medaglia d'Oro
1985
Jahrgang
Veranstaltung
Ort
Preis
Jahrgang
1985
5° Banco d'Assaggio dei Vini d'Italia
Torgiano
Diploma e Medaglia d'Oro
1984
 
 

SAUVIGNON TASCA

SAUVIGNON TASCA

Diese Varietät Nozze d'Oro, die im Jahr 1984 von dem Grafen Giuseppe Tasca d'Almerita anlässlich seines 50. Hochzeitstags konzipiert und seiner Frau Franca mit "unendlicher Liebe" gewidmet wurde, entstand aus dem Bemühen, auf den Anhöhen (über 700 Meter) einen bedeutenden sizilianischen Weißwein herzustellen, der ohne die Verwendung von Holz verfeinert wurde, um das Aroma unverändert beizubehalten und die eigene Territorialität deutlich zum Ausdruck zu bringen. Diese Rebe stammt aus dem alt eingesessenen Weinberg Inzolia, auch Barbabietole genannt, und dem neuen Weinberg Santa Tea, der dank der im Jahr 1997 beendeten Zonierungsarbeiten und der Massenauslese einer seit 1920 im Betrieb bestehenden Varietät entstand.

INZOLIA

INZOLIA

Diese weiße Varietät ist nach den Catarratti die zweit bedeutendste regionale Traube der autochthonen Rebsorten. Ihre Trauben sind normalerweise lockerbeerig, pyramidenförmig und geschultert. Die Beeren sind mittelgroß, weisen eine ellipsoide Form auf und besitzen eine bereifte Schale von grau-gelber Farbe. Die reife Frucht kennzeichnet sich gewöhnlich durch ihren hohen Zuckergehalt (19-27%) und eine geringe Gesamtsäure (3,2-5,8 Promille). Sie ist auch unter dem Namen Ansonica bekannt.